Freitag, 22. Juni 2012

Lush - Aqua Mirabilis Body Butter mit Peeling - Ein Duscherlebnis der Extraklasse!

Hallo liebe Leser! 

Nach kurzer Blogger Pause, melde ich mich heute mit meinem Produkttest von Lush zurück.

Ich habe mir vor ca. einem Monat die Aqua Mirabilis Body Butter mit Peeling in einem Lush Store gekauft und sie ausgiebig getestet.




Das verspricht Lush:

"Pflegende Körperbutter. Sie peelt deine Haut effektiv mit gemahlenen Mandelschalen, spendet dabei aber auch ausgiebig Feuchtigkeit mit kostbarer Mandel- und Kakaobutter."

Anwendung:

"Unter der Dusche oder in der Wanne über die feuchte Haut reiben, abduschen, abtrocknen fertig."

Hinweis:

"Bitte kühl lagern, kann ab 17 Grad schmelzen."


Meine Eindrücke:


Geruch: Ich finde diesen Geruch einfach nur HIMMLISCH! Es duftet nicht sehr stark und überhaupt nicht künstlich. Der Geruch hat mich regelrecht süchtig gemacht. Irgendwie erinnert mich das an weiße Schokolade, aber genau kann ich euch diesen tollen, milden, himmlischen Duft nicht erklären. Probe Schnuppern lohnt sich!

Konsistenz: Die Konsistenz erinnert wirklich an zart schmelzende Schokolade. Sobald man es nur kurz in der Hand hält, merkt man wie die Körperbutter langsam anfängt zu schmelzen. Durch die gemahlenen Mandelschalen flutscht es einem aber nicht aus der Hand, da diese angenehm rau sind, jedoch nicht scharf. Eher wie feiner Sand. Unterwasser, bzw. feucht, schmilzt die Köperbutter zu einer milchigen Creme und die gemahlenen Mandeln lösen sich ab.



Effekt: Innerhalb dieser 4 Wochen Testphase konnte ich ein sehr gutes Hautgefühl erkennen. Meine Haut fühlt sich spürbar weicher und gepfleger an. Durch die Körperbutter wird die Haut während und nach dem Peeling geschützt und trocknet somit die Haut nicht aus.
 
Preis: Ich habe für einen Aquamirabilis (ca.100g) 10,95 €  bezahlt.

Anwendungstipps: Normal duschen. Danch alle Seifenreste abwaschen. Das feste Peeling kurz anfeuchten und über die zu gewünchten Hautpartien reiben. Das Peeling beiseite legen und mit der gesamten Handfläche ruhig über die Hautpartien, in kreisenden Bewegungen, reiben. Kurz einwirken lassen, solange die Haare shampoonieren, dann abspühlen. An sehr trockenen Hautstellen (Problemzonen) empfehle ich eine Creme, da man nach dem abduschen die Körperbutter wieder abwäscht. Eine passende Dose empfehle ich aus hygienischen, sowie praktischen Gründen auch. Kosten: ca. 4 €

Fazit: Ich bin süchtig! Nach einem Peeling. Gerade davor habe ich immer am meisten Angst gehabt, weil meine Haut einfach total gestresst und ausgetrocknet war. Diesmal hat das ein Ende, denn ich habe mein perfektes Peeling gefunden. Sogar auch für Männer geeignet! Kein allzu weiblicher Duft, und meine bessere Hälfte ist ebenso davon begeister wie ich. So mussten letztes Wochenende wieder 2 Stückchen mit.

Ich hoffe ich konnte Euch neugierg machen. Habt ihr schon Erfahrungen mit Lush gemacht?



Bis dahin Eure Katha

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die tollen Tipps ;)
    Hast du es mit dem Jolifin-Gel dann hinbekommen oder hat es erst mit dem Gel von Götz Nageldesign geklappt?

    AntwortenLöschen
  3. Danke fürs Vorstellen. Das Dusch-Peeling hört sich sehr gut an. Ich bin nicht so oft bei Lush, werde mich aber beim nächsten Mal genauer umsehen.
    Mich interessieren insbesondere auch die festen Haarshampoos.

    Herzliche Grüße.

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube, dass muss ich auch mal ausprobieren.^^
    Mein Blog

    AntwortenLöschen